Aktuelle Ankündigungen

 

Einfach das Bild anklicken und downloaden

 

          

 

NIKOLAUSBESUCH


Liebe Eltern!
Nachdem kurzfristig die Ausgangsbeschränkung für den hl. Nikolaus aufgehoben wurde, kann die Nikolaus-Aktion doch – wenn auch in etwas anderer Form – durchgefu?hrt werden. Wenn Sie für Ihr/e Kind/er einen Nikolausbesuch wünschen, bereiten Sie bitte einen Zettel mit den Namen und kurzen Anmerkungen bzgl. Ihrer Kinder sowie allfällige Geschenksackerl vor und legen diese vor Ihre Haustür. Der Nikolaus wird vor Ihrem Haus stehen bleiben, zu den Kindern sprechen und dann wieder weiterziehen. Melden Sie sich bitte bis 1. Dezember im Pfarramt unter 07583/5275-161 oder bei Fam. Obernberger unter 07583/7810 an und vereinbaren Sie einen Termin am 5. oder 6. Dezember.

Ihr Nikolausteam

 

 

   

Hauskirche - Adventkranzsegnung

 

Da zur Zeit keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden dürfen, empfehlen wir, die Adventkranzsegnung zu Hause durchzuführen.


Zur Mitfeier eines Gottesdienstes aus einer unserer Kirchen (Sonn- u. Feiertage 9 Uhr) bitte diese Internetadresse eingeben:  https://youtube.com/psigie/live


Eröffnung: Am 1. Adventsonntag: Wir beginnen das Neue Kirchenjahr  Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen. -  Heuer erleben wir einen anderen Advent: ruhiger, weniger Termine. Vieles, worauf wir uns in dieser Zeit freuen, muss coronabedingt überdacht werden.
Es gilt weiterhin, Abstand zu halten, um das Infektionsrisiko gering zu halten. Doch wenn es um die Begegnung mit Jesus Christus geht, gibt es keine Abstandsregel zu beachten. Er möchte, dass wir ihm immer näher kommen, und er bewegt sich auf uns zu, kommt zu uns. - Der runde Kranz ist ein Sinnbild für unsere Gemeinschaft. Die grünen Zweige sind in dieser Zeit, in der sich die Natur zur Ruhe begibt, ein Zeichen der Hoffnung, dass neues Leben erblühen wird. Dies feiern wir zu Weihnachten. Jesus Christus ist das Licht der Welt. Sein Kommen ist mit der Verheißung von Leben und Glück verbunden. Daran erinnern uns die vier Kerzen. Die Zahl Vier steht für die Sonntage des Advents, aber auch für die vier Himmelsrichtungen. – Christus kommt zu allen Menschen, sein Licht erreicht die Nahen und Fernen.
Wort Gottes: Lesung aus dem Buch Jesaja. Auf, werde Licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir. Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völker, doch über dir geht leuchtend der Herr auf, seine Herrlichkeit erscheint über dir. – Wort des lebendigen Gottes
Segnung des Adventkranzes  Vater, segne diese Kränze und lass die Tage des Advents für uns eine Zeit der Freude und der guten Begegnungen sein. Segne diese grünen Zweige, damit sie uns zu Zeichen der Zuversicht werden, der Hoffnung auf ein sinnvolles und geglücktes Leben.  - Wachse in uns, so wie das Licht auf dem Kranz jede Woche heller wird, Amen.
Anzünden der 1. Kerze
Lied: Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet, die erste Kerze brennt! Wir sagen euch an eine heilige Zeit, machet dem Herrn den Weg bereit!  Freut euch, ihr Christen! Freuet euch sehr, schon ist nahe der Herr!
(An den weiteren Adventsonntagen:) 2. Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet, die zweite Kerze brennt, so nehmet euch eins um das andere an, wie auch der Herr an uns getan! Freut euch, ihr Christen… 3. Wir sagen euch an den lieben Advent,  sehet, die dritte Kerze brennt. Nun tragt eurer Güte hellen Schein  weit in die dunkle Welt hinein. Freut euch, ihr Christen, .... 4. Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet, die vierte Kerze brennt! Gott selber wird kommen, er zögert nicht,  auf, auf, ihr Herzen, werdet licht! Freut euch, ihr Christen! Freuet euch sehr, schon ist nahe der Herr!
Überlegung: welches Brauchtum möchten wir in der  Advents-  bzw. Weihnachtszeit pflegen (Adventkalender, Nikolaus einladen, gemeinsam singen/musizieren, Barbarazweige, Roratemesse besuchen, Haus- bzw. Fensterschmuck, Kripperl basteln, Weihnachtspost schreiben, Wichteln, Adventgeschichten suchen und vorlesen, Räuchern zu den Raunächten....?


Bitten: - Gott, lass uns in deinem Licht erkennen, was wichtig ist, und gib uns die Kraft, das Gute auch zu tun. - Lass uns in deinem Licht erkennen, wie viele Menschen leiden und in Not sind, und gib uns den Mut zu helfen. - Lass uns in deinem Licht erkennen, wie schön und wunderbar du bist, und lass andere durch uns spüren, dass du da bist. Vater unser und Gegrüßet seist du, Maria
Lied: Tauet, Himmel, den Gerechten, / Wolken, regnet ihn herab!" / rief das Volk in bangen Nächten, / dem Gott die Verheißung gab, / einst den Retter selbst zu sehen / und zum Himmel einzugehen; / |: denn verschlossen war das Tor, / bis der Heiland trat hervor.
            

  

Adventbesinnung zum Mitnehmen

 

 

Ein Stern führt uns nach Betlehem

Adventsonntage daheim feiern

https://www.dioezese-linz.at/site/kjs/kinderliturgie/arbeitshilfen/article/162955.html

 

     

  

Gute Wünsche zum Martinsfest mit der Luftpost


Durch die notwendigen COVID Beschränkungen war es heuer im Stiftsort Kremsmünster nicht möglich das traditionelle Martinsfest gemeinsam zu feiern. Kurzentschlossen begann sich das Team des Marktkindergartens zu überlegen, wie den Kindern diese aktuelle Botschaft des gegenseitigen Helfens dennoch vermittelt werden kann. Die geltenden Gesundheitsmaßnahmen und der notwendige Abstand zu anderen Personen erschwerte das Vorhaben aber deutlich.
So kamen die engagierten Pädagoginnen auf die Idee gute Wünsche mit Luftballons in die Welt zu schicken. Begeistert von der Idee begannen die Kinder ihre Wünsche auf Karten zu bringen und diese ausdauernd zu verschönern. So entstanden Kunstwerke, um vielen Menschen Gesundheit und Glück in dieser schwierigen Zeit zu wünschen. Von dieser guten Idee überzeugt entschloss sich auch die Sparkasse Kremsmünster umgehend das Projekt mit allem notwendigen Material zu unterstützen.
Am 11. November war es endlich soweit. 40 Kinder schickten ihren Luftballon beladen mit einem persönlichen Wunsch und voller Freude auf die Reise. Gemeinsam wurde diskutiert, wo wohl Endstationen sein könnten. Es wurde gehofft, dass möglichst viele Ballone auch gefunden werden.
Tatsächlich wurden viele der Luftbotschaften entdeckt. Zur Freude der Kinder meldeten sich die Adressaten sogar zurück. Es war ihnen spürbar ein Anliegen sich bei den Kindern persönlich zu bedanken. So erreichten zahlreiche Briefe, aufmunternde Emails aber auch kleine Geschenke den Kindergarten. „Diese Aktion war ein voller Erfolg. Unsere Kinder und wir waren sehr berührt über die vielen teilweise sehr persönlichen Rückmeldungen der Finder“, so Tanja König die Leiterin der viergruppigen Bildungseinrichtung.

 

  

 

   

 

   

Impulse für unseren gemeinsamen Weg mit Christus

Hier gibt es in Zukunft immer wieder Impulse für unseren gemeinsamen Weg in die Zukunft!!

Einfach Linkanklicken

 

"Damit alle sehen dass es uns gut geht"

 

 

"KIGA Krühub"

Hallo ihr Lieben!

Uns Kindern aus dem Kindergarten Krühub geht es gut!!!!

"Celina"

# wir gemeinsam jetzt

"Christoph"

 
Uns geht's gut. Wir sind viel draußen, Christoph hilft gerne seinem Papa im Wald und wenn das Wetter nicht so schön ist, dann basteln wir. 

"Felix"

Felix genießt Sandspielen in der Sonne :-))

"Hannah"

Hannah liebt es zu malen und zu basteln!
Wenn das Wetter schön ist verbringen wir viel Zeit im Garten! 

"Sarah & Christine"

Wir sind in der Krise trotzdem sehen wir die Welt bunt. Bunt und vielfältig wie ein Regenbogen.
Gemeinsam schaffen wir das. Gerade weil meine Mama derzeit viel im Krankenhaus arbeitet nützen wir sinnvoll die Freizeit und machen bei der Regenbogenaktion mit.
"UNS GEHTS GUT"

"Sebastian & Jakob"

Sebastian und Jakob geht es sehr gut. Sie genießen die gemeinsame Zeit. Es wird viel im Garten gearbeitet, gemalt, gebastelt und gespielt. Sebastian freut sich schon seine Freunde im Kindergarten wieder zu sehen. Wir schicken allen Liebe Grüße!!

 


 

"Emilian"

Emilian hat immer viel zu tun. Es ist schon ein Ritterschwert entstanden, es wird viel gemalt und gespielt und die Zeit mit Mama und Papa genossen. Emilian schickt allen Kindergartenkindern liebe Regenbogengrüße und freut sich schon wieder auf das gemeinsame Spielen.

 


 

"Ida & Rosa"

Ida und Rosa verbringen viel Zeit im Garten und genießen das schöne Wetter. Heute wurde der Meerschweinchenstall für den Sommer startklar gemacht und sollte das Wetter doch mal nicht so schön sein, kochen und backen wir viel gemeinsam.
Ida und Rosa senden ganz liebe Grüße an ihre Kindergarten-Freunde - beide freuen sich schon wieder sehr auf den Kindergarten/die Krabbelstube!
 


 

Julia & Lena

"Julia und Lena senden liebe Grüße an alle Kindergarten-Kinder! Wir sind drinnen und draußen fleißig am Basteln und genießen den Frühling."

 


"Luise "

Da wir uns am Land zum Glück auch in solchen Ausnahmezeiten relativ frei bewegen können, haben wir das schöne Wetter gestern für einen Spaziergang zum Sipbach genutzt. Luise spielt gerne im Freien und sammelt Holzstecken, aus denen man dann zuhause tolle Sachen basteln kann.

 

 


 

Corona aus der Sicht von Kindern

 

 


 

Das wäre auch a toller Tipp. Malt alle mit!!!!!!!


 

Machen wir Kremsmünster bunter

 


 

Impulse der KFB OÖ für die "Kartage"

Hier finden sie den Link zu den Impulsen LINK

 


 

 

Impulse der KMB

Hier finden sie den Link zu den Impulsen LINK

Frühjahrsputz der Seele von Pater Anselm Grün