Familienmesse

Kommt, lasst uns gemeinsam feiern ….


Vielerorts, so auch bei uns in Kremsmünster, werden Kirchenaustritte und leere Plätze während der Gottesdienste beklagt. Dennoch kann man aber auch erfreuliche Veränderungen in den Pfarren entdecken. Noch nie haben sich so viele Menschen Gedanken über Liturgie und deren Gestaltung gemacht, weil sie erkannt habe, wie wichtig der sonntägliche Gottesdienst als Mittelpunkt christlichen Lebens ist, aber auch, dass sich Messgestaltung und die Bedürfnisse der Gottesdienstbesucher im Laufe der Zeit verändert haben.

Einen ganz wichtigen Teil bilden die Kinder, sie sind Basis und zugleich Zukunft unserer Kirchen- und Pfarrgemeinschaften.
Neben dem Religionsunterricht in den Schulen legt in Kremsmünster seit Jahren das Team des Kinderwortgottesdienstes einen guten Grundstein für lebendige, aktive Kirche, wo besonders ganz kleinen Kindern das Wort Gottes lebendig und spannend näher gebracht wird.
Doch ist es bisher kaum gelungen, Familien weiter fürs Kirchengehen zu begeistern, wenn sie dem Alter des Kinderwortgottesdienstes entwachsen sind.
Aus diesen Überlegungen heraus haben wir jetzt  ein eigenes Familienmessenteam gebildet, das einmal im Monat einen Gottesdienst vorbereitet, um besonders junge Familien mit deren kleineren und größeren Kindern eine Feier zu bieten, die sie aus ihrer Lebenswelt zu Gott führt. Unser Wunsch ist es, dass wieder mehr Familien es genießen, gemeinsam in die Kirche zu gehen, Kinder Freude und Eifer entwickeln, mit der ganzen Gemeinde Gott zu loben und das zu feiern, was unserm Leben  Sinn gibt.
Darüber hinaus lassen sich auch viele erwachsene Gemeindemitglieder ansprechen, wenn zum gesprochenen Wort aktive Teilnahme kommt und Gebet und Gesang durch Anschaulichkeit bereichert werden.

Dabei wollen wir keine perfekt gestaltete Messe bieten, sondern mit geringem Aufwand kleine, aber feine Änderungen in der Gestaltung vornehmen.
Auf keinen Fall möchten wir die Gottesdienstbesucher, die sich auch bisher in der 9 Uhr Messe beheimatet gefühlt haben, verlieren, wir wollen nicht jeden Sonntag eine völlig umorganisierte, veränderte Messgestaltung bieten, vielmehr bei einem Teil der Messe besonderes Augenmerk auf die Kinder und deren Bedürfnisse richten.
Wir machen uns Gedanken, wie es gelingen kann, das Evangelium am Sonntag so zu aktualisieren, dass die Menschen, ob groß oder klein, ob jung oder alt, sich  von der Botschaft Jesu angesprochen fühlen und legen wieder mehr Wert darauf, dass die Liederauswahl so getroffen wird, dass die Messbesucher aller Altersstufen die Lieder kennen und gerne singen.

Unser Familiengottesdienst findet jeden zweiten Sonntag im Monat um 9 Uhr in der Stiftskirche statt.
Wir freuen uns auf euer Mitfeiern!

Unser Team:

Pater Arno
Petra Weixlbaumer
Karin Bruckner
Friedrich Reischauer
Doris Hallwirth
Bettina Söllradl
Alexandra Jackel
Bettina Schuster
Christina Wimmer
Ewald Gargitter
Pater Siegfried

Kontakt:

Petra Weixlbaumer

+43 699 815 80 519 oder +43 7583 7155
petra.weixlbaumer@gmx.at